Wählen Sie Alle Downloads löschen aus. #10 Apple kontaktieren Wenn Sie alle oben genannten Lösungen ausprobiert und ein paar Stunden gewartet haben, um sicherzustellen, dass es keinen Ausfall im App Store selbst gibt, könnte es ein technisches Problem mit Ihrem Gerät geben. Wenden Sie sich an den Apple-Support, um gemeinsam mit einem Mitarbeiter die Schritte zu durchlaufen. Oft werden langsame App Store-Downloads durch ein einfaches Problem verursacht, das Sie ganz einfach selbst lösen können. Wenn nicht, kann Apple Ihnen weiterhelfen. Standardmäßig legt iOS oder iPadOS Ihre Dateien in iCloud, im Ordner Downloads ab. Sie können aber auch einen anderen Standort wählen. Zum Beispiel auf Ihrem iPhone selbst oder in einem bestimmten Ordner in iCloud. Gehen Sie dazu zu Einstellungen>Safari>Downloads, und geben Sie an, wo Sie Downloads absetzen sollen. Sobald der Titel heruntergeladen wurde, können Sie über den Abschnitt ”Meine Downloads” der App darauf zugreifen.

In der Netflix-App können Sie bestimmte TV-Sendungen und Filme herunterladen, damit Sie sie später offline ansehen können. Diese zählen nicht mehr für die maximale Anzahl von Bildschirmen, die Sie gleichzeitig ansehen können. Heruntergeladene Titel sind nur auf dem Gerät verfügbar, von dem sie heruntergeladen wurden. Sie können jedoch wählen, ob die Liste automatisch geleert werden soll. Spart etwas Arbeit. Gehen Sie dazu zu ”Einstellungen>Safari>Downloads” und tippen Sie auf ”Elemente aus der Downloadliste entfernen”. Die Auswahl in Bezug auf die Frequenz ist noch nicht riesig. Sie können sich für eine tägliche Bereinigung entscheiden. Oder dass eine heruntergeladene Datei sofort aus der Liste verschwindet. #7 Überprüfen Sie Ihr Netzwerk Sie können Apps nicht über Wi-Fi herunterladen, versuchen Sie es mit dem Herunterladen aus dem Mobilfunknetz Ihres Mobilfunkanbieters. Auf diese Weise können Sie überprüfen, ob es sich möglicherweise in Ihrem drahtlosen Netzwerk zu Hause befindet.

Wenn Sie bei der Arbeit, in der Schule oder an einem öffentlichen Hotspot sind, werden möglicherweise bestimmte Ports blockiert, sodass Sie nicht mehr auf den App Store zugreifen können. Außerdem können bestimmte Anwendungen blockiert werden, um zu verhindern, dass Personen viel Bandbreite verwenden. #3 Versuchen Sie, eine andere App herunterzuladen Manchmal verursacht eine App Probleme, weil gerade ein Update veröffentlicht wurde oder weil der Entwickler die App aus dem App Store entfernt hat. Es kann auch etwas anderes mit dieser speziellen App vor sich gehen. Versuchen Sie, eine andere App herunterzuladen. Am liebsten eine, die frei und nicht so sperrig ist, so werden Sie bald wissen, ob das ist, wo das Problem liegt. Auf Ihrem iPhone ist die Datei-App jetzt geöffnet. Dort können Sie Ihre Datei sehen und tippen Sie darauf, um sie zu öffnen. Sie können die Dateien-App auch selbst öffnen und zu Ihren Downloads navigieren: Sie werden alle in iCloud, im Ordner Downloads gesammelt. Hier finden Sie sie auch zu einem späteren Zeitpunkt. Es synchronisiert sich mit Ihrem Mac oder anderen Apple-Geräten. #5 Überprüfen Sie Ihre Download-Geschwindigkeit Vielleicht ist es überhaupt nicht Ihr Gerät, sondern Ihr (Internet-)Anbieter.

Überprüfen Sie Ihre Download-Geschwindigkeit, um zu sehen, ob etwas falsch ist. Sie können dies im Safari-Browser über Websites wie fast.com oder speedtest.net tun.